Menu:

Herbsttexte 2022 (69. Edition)

Am Freitag, 23.09.2022 wurden die neue Herbst-Texte auf dem Poesiepfad mit einer Erstbegehung eröffnet.
Thema: "Fahrräder, die schönsten Maschinen".
Gedichte über Fahrräder und die Menschen, die sie fahren

In Arno Schmidts Novelle "Goethe und Einer seiner Bewunderer" aus dem Jahr 1957 wird Goethe für 15 Stunden wieder zum Leben erweckt. Der Erzähler wird von Goethe gefragt, welche Erfindungen denn die besten seit seinem Ableben 1832 gewesen seien. Neben manchen anderen friedlichen Errungenschaften nennt Schmidt als Erzähler vor allem Fahrräder und lässt sich auch zu dem Ausruf hinreißen, der dieser Ausgabe des Poesiepfads ihren Titel gab.

Schmidt ist nicht der einzige Autor des 20. Jahrhunderts, in dessen Werk Fahrräder auftauchen, Thomas Bernhard beschreibt in seinem autobiographischen Text "Ein Kind" das Gefühl der Befreiung, das die erste Ausfahrt bewirkt, in Samuel Becketts Romanen tauchen immer wieder Fahrräder auf und sein irischer Landsmann Flann O'Brien stellt in seinem Roman "Der dritte Polizist" die gewagte Theorie auf, dass Radfahrer und ihre Fahrräder im Laufe der Zeit den Charakter des jeweils anderen annähmen.

Auch in der Lyrik wurden Fahrräder schon bald, nachdem sie die Straßen erobert hatten, bedichtet. Christian Morgenstern oder Richard Dehmel schrieben schon früh Gedichte über dieses alte und immer noch moderne Verkehrsmittel. In unserer Sammlung geht es um die verschiedenen Aspekte des Radfahrens: Freude und Ärger, Sport und Liebe, Diebstahl und Utopie - die Themen sind so vielfältig wie die Gründe, aus denen Menschen diese schönste aller Maschinen benutzen.

Arno Schmidt lebte von 1914 bis 1979. Für ihn und seine Frau war ihr 1950 erworbenes Tandem das einzige Fortbewegungsmittel. Es soll ihnen sogar einmal gepfändet worden sein.

Das Poesiepfad-Team hatte sich wegen der kontinuierlich gestiegenen Bedeutung des Radfahrens entschlossen, den Fahrrädern und den Menschen, die sie fahren, eine separate Ausgabe zu widmen. Michael Dericks hat diese Aufgabe übernommen. Er hat den interessierten Zuhörern die ausgewählten Texte am Freitag, 23.09.2022 um 16 Uhr vorgestellt und mit fachkundigen Erläuterungen versehen.
_ _ _

Offizielles Verkehrsschild der DDR in der StVO 1977


Laufmaschine von Karl Drais 1817
.............................................................................................................................
Weitere Termine:
Freitag, 09.12.2022, 15 Uhr; "Lyrische Tiere"
Freitag, 24.03.2023, 16 Uhr: "Gedichte für Kinder"
Freitag, 07.07.2023, 17 Uhr: "Lessie Sachs (1896 - 1942)"
Freitag, 22.09.2023, 16 Uhr: "Im Garten"
Freitag, 15.12.2023, 15 Uhr: "Hunde und ihre Menschen"
..............................................................................................................................
Zu unserem Newsletter können Sie sich hier anmelden.